Dieses Forum benutzt Cookies!
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.


☘️ Jackson Steel
don't want the pressure.

Eingereist am 24.06.2019

Verfasste 19 Posts

Erstellte 3 Threads

Postet am liebsten 2000 Zeichen

Mittelschneller Poster

Discord: malinka.❖#2411

Jack Falahee leiht das Gesicht

Gespielt von Alvi

private nachricht senden

Der 23-jährige Jackson, der viel lieber Jax genannt wird, hat schone iniges in seinem Leben hinter sich. Aber den Anfang dieses dramatischen Lebens kennt er nicht einmal, denn er wurde neben dem toten Körper seiner Mutter gefunden, kaum noch atmend. Aber sein Leben konnte gerettet werden. Doch auch danach verlief nicht alles so rosig wie man es gerne hätte. Pflegefamilien und schließlich eine Adoptivfamilie machten sein Leben nicht gerade leichter, bis er schließlich mit 18 Jahren reiß aus nahm und mit den Drogen anfing. Substanzen von denen er bis heute nicht mehr weggekommen ist, sondern diese auch noch vertickt.
charakterinformationen

Voller Name: Jackson "Jax" Steel

Alter: 23 Jahre & 01.07.1995

Beruf: Keine Angabe

Wohnort: Vancouver: Commercial Drive

Status: Single

Stärken

NUR FÜR ANGEMELDETE USER EINSEHBAR

Schwächen

NUR FÜR ANGEMELDETE USER EINSEHBAR


Wusstest du, dass ☘️ Jackson Steel ...

NUR FÜR ANGEMELDETE USER EINSEHBAR

Zweitcharaktere Signatur




  • NUR FÜR ANGEMELDETE NUTZER SICHTBAR

    Inplayszenen (14 Posts im Inplay / 4 Inplayszenen)
    Beziehungen
    familie

    Zwillingsbruder » »

    Was kann man schon großartig zu jemanden seinen den man weder kennt, noch von dessen Existenz man weiß? Denn wenn sie auch Zwillinge sind, so hat er keine Ahnung wer Avery ist.

    [NPC] Mortimer Colestone [x]

    biologischer Vater » Unbekannt

    Seinen leiblichen Vater hat Jax niemals kennengelernt. Eigentlich sein Glück, wenn er heute wüsste wie dieser Typ wirklich drauf gewesen ist. Kein netter Typ scheinbar, immerhin hat dieser seine Mutter damals vergewaltigt, sodass diese mit den Zwillingen schwanger wurde. Er wurde schließlich eingebuchtet und im Knast fand er durch eine Messerstecherei dann sein Ende, weil jemand noch eine Rechnung mit ihm offen gehabt hatte.

    [NPC] DELIAH NITHRAL [x]

    biologische Mutter » Unbekannt

    Auch seine leibliche Mutter hat Jax nie kennengelernt. Wie denn auch da diese bei der Geburt der Zwillinge verstorben ist, da sie diese unbedingt zu Hause bekommen wollte. Als Krankenschwester dachte sie, sie könnte dies. Was der wirkliche Grund dafür war, wird man wohl nie erfahren. Aber auch so wird er niemals etwas von ihr erfahren, da er mit ihren Verwandten niemals Kontakt hatte. Also von vermissen kann nicht die Rede sein. Wie vermisst man schließlich jemanden, den man gar nicht gekannt hatte?

    [NPC] Davina Steel [x]

    Adoptivschwester » 23 Jahre » Single

    Seine gleichaltrige Adoptivschwester dagegen versteht Jax und Vax versteht sie. Die beiden mögen zwar unterschiedliche Lebenswege eingeschlagen haben und auch ihre Charaktere unterscheiden sich in einigen punkten, aber im Kern denken sie dennoch gleich und handeln auch gleich. Sie kamen fast gleichzeitig zu der Familie Steel, vielleicht war dies auch der Punkt der sie am Ende so zusammengeschweißt hatte, sodass sie noch heute Kontakt pflegen und sich regelmäßig sehen.

    [NPC] Kurt Steel [x]

    Adoptivbruder » 20 Jahre » Student » Single

    Der jüngste der Adoptivkinder, der vor kurzem erst seinen 20 Geburtstag gefeiert hat, ist so typisch stilles Küken. Er ist eben niemand der gerne redet oder sich in den Vordergrund drängt. Auch ist er niemand der von sich aus auf die Menschen zugehen würde, wahrscheinlich ist dies auch der Grund wieso Jax und er sich nur noch sehr selten sprechen. Lebt kurt immerhin auch noch bei den Adoptiveltern und scheint quasi an diese gebunden zu sein.
    freunde
    Keine Einträge vorhanden!
    bekannte
    Keine Einträge vorhanden!
    liebe
    Keine Einträge vorhanden!
    feinde
    Keine Einträge vorhanden!
    vergangenheit

    [NPC] TASMIN NITHRAL [x]

    Tante » Unbekannt

    Vielleicht hätte Jax seine Tante sogar mögen können, hätte diese ihn nicht damals allein dort zurückgelassen mit dem toten Körper ihrer Schwester. Hätte sie gewartet bis die Polizei kam, stattdessen war sie in Panik und nur mit seinem Bruder davongelaufen. So hat Jax seine Tante niemals kennengelernt und wird es auch nie, da diese bereits verstorben ist.

    [NPC] Liam Steel [x]

    Adoptivvater » 60 Jahre » Unbekannt » Verheiratet

    Sein Adoptivvater dagegen hat sich am Anfang noch als der liebe Dad den man sich immer wünscht ausgegeben. War er leider nur nicht, was sich ziemlich schnell zeigte, als seine Hand mehr als nur einmal ausrutschte. Und die meisten hätten wohl Alkohol als die Ausrede dafür genutzt, nur das nicht der Fall bei ihm war. Es war einfach rein böswillig und Frust gewesen. Jax ist ganz froh keinen Kontakt mehr zu ihm zu haben.

    [NPC] Maddy Steel [x]

    Adoptivschwester » 25 Jahre » Verheiratet

    Seine ältere Adoptivschwester ist wohl das, was sich jeder Elternteil wünscht.Schön, erfolgreich, verheiratet, ein wunderbares Kind und einen wunderbaren Ehemann. Sie ist eben das perfekte Bild eines Bürgers. Zum kotzen wenn man Jax fragen würde. Sie ist mit ihren 25 Jahren nur zwei Jahre älter als er, verhält sich jedoch gerne mal als legen zwischen ihnen zehn Jahre. Schon damals in ihrer Kindheit hatten sie sich nicht verstanden und mit den Jahren hat es sich nicht geändert, bis sie schließlich endgültig den Kontakt abgebrochen haben.

    [NPC] Katherine Steel [x]

    Adoptivmutter » 56 Jahre » Hausfrau » Verheiratet

    Gut zu seiner Adoptivmutter hatte er tatsächlich einen besseren Draht als zu seinem Adoptivvater. Aber auch Katherine war keine Heilige, die ihre Kinder umhegte und pflegte. Im Gegenteil, sie adoptierte diese mit voller Absicht schon in den späteren Jahren, damit sie für diese nicht mehr allzu viel sorgen musste. Liebe? war eher fehl am platz und nur selten zu spüren. Ausflüge in denen sie Fotos schießen konnten und einen auf perfekte Familie machen sollten, am besten wenn noch ihre Tratsch Freundinnen dabei waren? Das schon eher. Nur das diese Ausflüge selten auf den Interessen der Kinder beruhten, sondern eher auf ihren eigenen.